Unwuchtwellenantrieb UA

Der Unwuchtwellenantrieb kommt vor allem bei Trennrinnen und Ausschlagrosten zum Einsatz.

Der Unwuchtwellenantrieb kommt vor allem bei Trennrinnen und Ausschlagrosten zum Einsatz. Die Unwuchtwellenantriebe bestehen aus einer robusten Welle an deren Enden Fliehgewichte angebracht sind. Im Stillstand kann das Arbeitsmoment durch zusätzliche Unwuchtgewichte bzw. durch Verdrehen der äußeren Fliehgewichtsscheiben verändert werden. Dementsprechend ändern sich die Größe der Unwucht und die Schwingweite des angetriebenen Vibrationsgerätes. Die Unwuchtwelle ist über eine Gelenkwelle mit dem Drehstrommotor verbunden.

Ihre Auswahl